DOK LEIPZIG
INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR– UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Audience Emancipated: The Struggle for the Emek Movie Theater


Audience Emancipated: The Struggle for the Emek Movie Theater


KATALOGTEXT
Die Chronik eines phänomenalen Kampfes zur Rettung des 100 Jahre alten Emek-Kinos, eines der wichtigsten historischen Wahrzeichen Istanbuls, das im Zuge der unbarmherzigen staatlichen Städtebaupolitik durch ein Einkaufszentrum ersetzt werden sollte. Seinen Anfang nahm dieser Kampf 2010, als man das Gebäude trotz eines gewaltigen öffentlichen Aufschreis zum Abriss freigab. In der Folge avancierte er zu einem Schlüsselereignis in der neueren politischen Geschichte der Türkei. Denn letzten Endes wurde hier der Weg für die Proteste im Gezi-Park geebnet. Unter Verwendung von Bildmaterial verschiedener beteiligter Aktivisten legt der Film kraftvoll Zeugnis ab für all jene, die sich das Recht auf ihre Stadt zurückerobern wollen.

Özge Calafato
Credits
Originaltitel: Özgürleşen seyirci: Emek Sineması mücadelesi
Land: Türkei
Jahr: 2016
Sprache: türkisch
Untertitel: englische
Laufzeit: 47 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Emek Bizim İstanbul Bizim (collective)
Produktion: Fırat Yücel

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.