DOK LEIPZIG
INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR– UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Eternal Hunting Grounds


Eternal Hunting Grounds




KATALOGTEXT
Ein silbrig glänzender Fisch, ein weißer Hase, ein kleiner Spatz – zwei Kinder suchen am Meer und im Wald tote Tiere und begraben sie auf ihrem bunten Friedhof mit dem Namen „Ewige Jagdgründe“. Die ehrliche und zugleich magische Geschichte von Elin Grimstad lässt die Kinder bei ihren Abenteuern entdecken, was der Tod bedeutet. Sie nimmt sofort mit ihrer sehr plastischen und materialreichen Gestaltung, ihrer lebendigen Klangwelt sowie durch ihre gefühlvolle Erzählerinnenstimme ein.

André Eckardt



Ausgezeichnet mit der Goldenen Taube für den besten kurzen Animationsfilm (Internationaler Wettbewerb kurzer Dokumentar- und Animationsfilm);
Nominiert für mephisto 97.6 Publikumspreis

Credits
Originaltitel: Evige jaktmarker
Land: Norwegen
Jahr: 2016
Sprache: norwegisch
Untertitel: englisch
Laufzeit: 19 min.
Technik: Cutout
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Elin Grimstad
Produktion: Ingvil Giske
Kamera: Urmas Jõemees
Schnitt: Robert Stengård
Animation: Triin Sarapik-Kivi
Ton: Yngve Sætre
Musik: Sam Mcloughlin, Alison Cooper
Buch: Elin Grimstad
KONTAKT


Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2017 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Alle anderen nicht namentlich gekennzeichneten Beiträge sind Produktionsmitteilungen.