DOK LEIPZIG
INTERNATIONALES LEIPZIGER FESTIVAL FÜR DOKUMENTAR– UND ANIMATIONSFILM
DOK Leipzig Film Festival

Bağlar


Bağlar




KATALOGTEXT
In der Stadt Diyarbakır, die in den Nachrichten normalerweise nur im Zusammenhang mit Armeeeinsätzen, Explosionen, Flugzeugangriffen, Sperrstunden und Beerdigungen erwähnt wird, steht das lokale Basketballteam eher selten im Mittelpunkt. Im Stadtviertel Bağlar folgen Berke Baş und Melis Birder drei Jahre lang den jungen Spielern der örtlichen Basketballmannschaft und ihrem engagierten Trainer Gökhan Yıldırım. Dabei fangen sie intime Momente des Sieges, der Frustration, von Angst, Ärger und Hoffnung ein.

Im Herzen des Kurdenkonflikts erscheinen die Jungs so verwundbar wie die Stadt selbst, aber entschlossen, Erfolg zu haben und nach vorn zu blicken – auf eine bessere Zukunft. „Bağlar“ ist ein Film über Menschen, die sich nicht der Verzweiflung hingeben.

Özge Calafato
Credits
Originaltitel: Bağlar
Land: Türkei
Jahr: 2016
Sprache: türkisch
Untertitel: englische
Laufzeit: 81 min.
Format: DCP
Farbe: Colour
Regie: Berke Baş, Melis Birder
Produktion: Berke Baş, Melis Birder, Özgür Doğan, Zeynel Doğan
Kamera: Berke Baş, Melis Birder, Zeynel Doğan
Schnitt: Melis Birder, Kim Miille, Ali Ağa, Berke Baş
Ton: Cenker Kökten

Die Annotationen zu den Filmen der Offiziellen Auswahl wurden von den Mitgliedern der Auswahlkommission sowie Gastautorinnen und -autoren geschrieben. Alle Zitate aus den Katalogtexten zu DOK Leipzig 2019 müssen als solche gekennzeichnet werden. Der Name der Autorin bzw. des Autors muss dabei angegeben werden. Originaltitel und Namen sind teilweise transkribiert bzw. transliteriert. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir Bildrechte in den Festivalpublikationen sowie bei der Berichterstattung im Einzelnen nicht nachweisen können, und verweisen darauf, dass das Bildmaterial ausschließlich zum Zwecke der Werbung für den Einzelfilm bzw. die Festivalprogramme veröffentlicht wird. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht vorgesehen und würde nur mit ausdrücklicher Genehmigung der Rechteinhaber stattfinden. Die Bildrechte liegen beim jeweiligen Rechteinhaber.